Loba setzt auf Stahlbau Nägele

Weitere Bilder

Michael Fischer, Inhaber und Geschäftsführer der LOBA GmbH & Co KG Ditzingen arbeitet live an seiner Stahlkonstruktion.

Die LOBA GmbH & Co KG liefert von Ditzingen aus Produkte für die Oberflächenveredlung für Parkett-, Holz- und Korkfußböden in die ganze Welt. Sie legt ihr Augenmerk auf schnelle und effiziente Abläufe am Zentralstandort. Um dem gerecht zu werden setzt das Unternehmen einmal mehr ein Zeichen in Richtung Modernität und baut ein neues Logistik- und Schulungszentrum. Der Neubau besteht aus einer nahezu stützenfreien Lagerhalle in Stahlbauweise mit vorgelagertem, massiv gebautem Verwaltungstrakt.

Geschäftsführer Michael Fischer will es genau wissen. Wie wird „meine Stahlkonstruktion“ gefertigt? Was gibt es zu beachten? Wie fühlt sich der Werkstoff Stahl an? Was machen die bei „Nägele“ eigentlich ?

Am Montag, den 13.04.2015 startet er, nach einem 2-stündigen Betriebsrundgang und einem stärkenden Mittagessen in der Kantine, seinen Praxistag bei Stahlbau Nägele. Und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Ausgestattet mit „Blauem Anton“, Sicherheitsschuhen, Sicherheitsbrille und Handschuhen geht’s flott ans Arbeiten. Schweißen, bohren, zusammenschrauben sind für die nächsten Stunden die Tätigkeiten des aktiven Managers. Als Belohnung für die geleistete Arbeit erhält Herr Fischer eine Urkunde und das gute Gefühl „ich habe an meiner eigenen Halle mitgearbeitet“.
Stahlbau Nägele freut dies besonders, denn welcher Bauherr arbeitet selbst aktiv mit.

Es war ein tolles Erlebnis und eine ganz neue Erfahrung für uns. Es hat mächtig Spaß gemacht, selbst Hand anzulegen. Wir haben uns rundum wohl gefühlt und sind stolz, Stahlbau Nägele für unseren Neubau als Partner zu haben.

Michael Fischer

Referenzbilder ansehen…