Kaffee trinken lohnt sich… für alle!

Spende Stahlbau Nägele an Altenzentrum St. Elisabeth in Eislingen

Stahlbau Nägele unterstützt das Altenzentrum St. Elisabeth in Eislingen
Kaffee trinken lohnt sich … für alle!

Mineralwasser gibt es bei Stahlbau Nägele kostenlos, für den Kaffee wird Kaffeegeld bezahlt. Das lohnt sich doppelt:

Am 21.02.2019 konnte die Geschäftsleitung von Stahlbau Nägele einen Spendenscheck an das Altenzentrum St. Elisabeth in Eislingen überreichen. Über ein Drittel der Spende kam von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Geschäftsleitung rundete den Spendenbetrag auf stattliche 10.000 € auf.

St. Elisabeth ist eine vollstationäre Einrichtung, die Dauerpflegeplätzen, Kurzzeitpflegeplätze und eine Tagespflege bietet. Außerdem gibt es „Betreutes Wohnen“ in den Seniorenwohnanlagen, das „Mittagsmenü“ (Essen auf Rädern), die öffentliche Gaststätte „Cafe St. Elisabeth“ und eine Sozialstation, die diverse ambulante Dienstleistungen anbietet. Das Haus ist offen für alle hilfebedürftigen Menschen ungeachtet ihrer Nationalität, Weltanschauung oder Konfession.

Der Kath. Kranken- und Wohlfahrtspflegeverein ist Träger dieses Hauses. Mit den Jahresbeiträgen ist es möglich, nicht kostendeckende Einrichtungen wie Familienpflege, Nachbarschaftshilfe, das Altenwerk St. Markus etc., finanziell abzusichern.

Um dieses tolle Angebot zu erhalten spendete die Belegschaft und Geschäftsleitung von Stahlbau Nägele.
Alexander Schöck, Vorstandsvorsitzender des katholischen Kranken- und Wohlfahrtspflegeverein St. Markus e.V. bedankte sich im Namen aller für diese sehr großzügige Spende bei Herrn Nägele, Herrn Nickl und Frau Nägele-Molitor.