Handwerk triftt Industrie

Handwerk tritt Industrie-Stahlbau Nägele und Festo Weitere Bilder

Letzten Montag war es soweit. Nachdem uns die Trainees von Festo vor ca. 4 Monaten besucht und hautnah die Firma Stahlbau Nägele kennen lernten, fand am Montag, den 17.09. das Rückspiel bzw. der Gegenbesuch statt.

Um 9:00 Uhr hieß es für 7 Stahlbau Nägele Mitarbeiter (darunter 5 Nägele-Trainees) Handwerk trifft Industrie. Begrüßt wurden wir im beeindruckenden Glashochhaus des Festo Automation Centers. Über den Panorama-Fahrstuhl gelangten wir in den 16. Stock und konnten die gigantische Aussicht über Esslingen / Stuttgart genießen.

Los ging es mit dem Programm. Zwei Festo-Trainees stellten uns anhand einer ausführlichen PowerPoint Präsentation den Ablauf des Trainee-Programms vor. Wie läuft das Webewerbungsgespräch ab? Welche Phasen werden während des Programms durchlaufen? Wie geht nach der Traineezeit weiter etc.

Im Anschluss präsentierte Herr Marc Wilhelm, Assistent der Geschäftsleitung, das Traineeprogramm bei Stahlbau Nägele. Beeindruckend, wie viele unterschiedliche Richtungen im Hause Nägele eingeschlagen werden können und das bei einer Mitarbeiterzahl von 200, eben ganz nach unserem Leitspruch „Bei uns sind Sie die Nr. 1“. Nachdem die Präsentationsrunde abgeschlossen und alle Fragen beantwortet waren, freuten wir uns auf die Betriebsführung durch den Glastower. Zurück im Besprechungsraum ließen die Festo und Nägele-Mitarbeiter ihre Zeit als Trainee nochmals Revue passieren. Was war gut? Welche Besonderheiten sind zu erwähnen? Welche Highlights gab es während des Traineeprogramms? Die neuen Eindrücke mussten wir erst einmal verarbeiten. Eine super Gelegenheit, sich in der Mittagspause bei leckerem Fingerfood mit den Festo-Trainees auszutauschen.

Im Anschluss fand gleich das nächste Highlight statt – die Werksbesichtigung in der Technologiefabrik in Scharnhausen.
Die Technologiefabrik Scharnhausen ist ein entscheidender Impulsgeber für die Automation der Zukunft und das führende Werk von Festo für die Produktion von Ventilen, Ventilinseln und Elektronik. Produktive und energieeffiziente Prozesse, höchste Qualität der Produkte und eine ausgeprägte Kundenorientierung sowie eine nachhaltige und umweltbewusste Fertigung zeichnen die Fabrik aus.
In der Pneumatik, Sensorik und Elektromechanik geht es feinmotorischer, reinlicher und viel leiser zu. Für uns eine spannende Erfahrung, da wir im unserem Stahlhandwerk den Stahl riechen, hören und bei der Bearbeitung fühlen können.

Um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen, wurden alle Teilnehmer der Festo AG & Co. KG in den Göppinger Tresor eingeladen. Hier konnten wir uns ungestört, völlig entspannt und frei unterhalten. Was ist in den letzten vier Monaten, seit dem letzten Treffen passiert? Was nehmen wir aus dem Traineeaustausch mit? Welches Netzwerk können wir aufbauen? Wie sieht die Zukunft aus?

Den Abend rundete der Besuch bei den Göppinger Wissensimpulse im Kreissparkassenforum ab. Der Vortrag von Christian Lindemann zum Thema Schlagfertigkeit und Mut passte zu diesem Tag wie die Faust aufs Auge.

Ein aufschlussreicher Tag geht zu Ende. Wir danken Festo und Stahlbau Nägele für diesen aufschlussreichen Austausch. Den Trainees wünschen für ihr privates und berufliches Leben alles Gute, einen guten Start und hoffen, dass das aufgebaute Netzwerk bestehen bleibt.

zum Bericht Industrie trifft Handwerk…